Die bav-werkstatt und ich….

Hallo, guten Tag und herzlich Willkommen in meinem Blog. Mein Name ist Ute Goebels und wohne in Bad Kissingen.

Als erfolgreiche Spezialistin der Betrieblichen Altersvorsorge sowie Unternehmerin und Gründerin verschiedener kleiner Unternehmen wie z.B. Vertrieb von Digitalen Medien, schreiben und vermarkten von eBooks, sind und bleiben doch meine Wurzeln ganz klar im Versicherungs- und Geldanlage Bereich.

Dies war und ist mein Traumberuf! Vielleicht wundern Sie sich, aber lesen Sie ruhig weiter wie es dazu kam: In jungen Jahren musste ich leider schmerzlich erfahren wie Versicherungen, Banker und auch Steuerberater einem (speziell, meiner Mutter) das Leben sehr schwer machen können.

Warum: Als ich 7 Jahre alt war verlor ich, viel, viel zu früh, durch Todesfall meinen Vater. So und damit fing alles an…. Das Finanzamt schickte am 24.12. eine sehr hohe Steuer- Nachzahlung die unser  Steuerberater dann meiner Mutter, ich weis es noch wie als wäre es gestern passiert, nach dem Besuch der Christmette bzw. erst sagte er noch „frohe Weihnachten“ und verkündete meiner  Mutter, wir Kinder standen Rechts und Links von Ihr, die Steuernachzahlung…. Mehr möchte ich hierzu nicht schreiben…..

Aber es ging weiter, die Banker, alles ach so gute Freunde, waren über die Jahre eigentlich noch besser, als der Steuerberater –sie erinnern sich!- vor allem die Ratschläge bezüglich dem Geld was anzulegen war. Leider wurde vergessen, z.B. an die Zukunft für uns Kinder (ich hab noch einen Bruder) zu denken. Es hätte ja schon ein simpler Sparplan ausgereicht für zum Beispiel den Führerschein oder Studium. War nicht, lieber ging es nach dem Motto – Hin und Her macht Taschen leer -…..

Aber es ging noch weiter, jetzt kam die Versicherungsgesellschaft früher „COLONIA“ auf den Plan. Hier ging es im speziellen um die Unfallversicherung, die nicht zahlte. Es ging um eine kleinere Summe für den Todesfall (DM 7.500,00) die aber nicht gezahlt wurde, weil der so genannte „Unfallfallbegriffs“ nicht erfüllt wurde!

Nach ca. 2 Jahren meiner Lehre habe ich mir damals die Akte angeschaut, ich kann nur sagen, absolut lächerlich wie sich die Versicherungsgesellschaft, aber auch der Einfirmenvertreter hier verhalten haben. So, diese gerade geschilderten Punkte haben mich bereits in jungen Jahren motiviert, mich mit Versicherungen und Geldanlagen zu beschäftigen.

Eine Banklehre kam, nach einem Praktikum von 3 Wochen, für mich auf gar keinen Fall in Frage – viel zu langweilig. Also ganz klar, ich mache eine Ausbildung  zum Versicherungskaufmann. Gesagt getan und los ging es bei einem Generalagenten der früheren „NORDSTERN-Versicherung“ kennt heute keiner mehr. Mehrmals fusioniert, jetzt AXA!

Nach meiner erfolgreicher Ausbildung wechselte ich zu einem Versicherungsmaklerbüro, das war das BESTE was mir passieren konnte. Hier lernte ich diese riesigen Preis- und Leistungsunterschiede der Versicherer kennen. Vor allem das verhandeln mit Versicherungsgesellschaften (damals gab es noch keine Vergleichsrechner) um günstigere Prämien für Kunden. Das entwickeln von Spezialkonzepten für bestimmte Bereiche oder bestimmte Personengruppen.

Alles in allem war es für mich wie eine zweite Lehre…. Nach 5 Jahren wurde es dann Zeit den eigenen Weg und die eigenen Ideen umzusetzen. Oktober 1988 war es so weit, das eigene erste Versicherungsmaklerbüro in Bad Kissingen. Ich habe mir gedacht wenn, dann von Anfang an unabhängig bleiben um so den größten Nutzen meinen künfitgen Kunden geben zu können.

Es ging stetig weiter, und auch ich entwickelte mich weiter. Neben Versicherungen folgte die Weiterbildung zum geprüften Anlage und Vermögensberater. Umgesetzt wurde dies ganz schnell mit der Vermittlung von Investmentfonds, auch hier wichtig für mich, weiterhin unabhängig!!!

Keine Verpflichtung gegenüber einer Bank oder einer Versicherungen oder  einem Investmenthaus. So ging es Schritt für Schritt weiter. Das Unternehmen wurde nach und nach vergrößert und trägt mittlerweile den Namen:  B.G.-p. oHG Unternehmensgruppe. Hier mal zwei unserer Webseiten:  http://www.bgp-online.de , http://www.bav-werkstatt.de oder http://www.bgp24.de

Richtig und wichtig ist es das unser Unternehmen sich in die unterschiedlichsten Richtungen ständig weiter entwickelt, aber die Bereiche die mich vor vielen Jahren sehr stark berührten und der Antrieb für alles waren, bleiben immer meine Kernaufgabe in der Unternehmensgruppe.

Es ist schön zu sehen, das unser Motto „wir informieren wirklich“ nicht nur eine Floskel ist, sondern tatsächlich im Unternehmen Tag für tag gelebt wird.

So, jetzt bin ich angekommen. In diesem Blog geht es darum wirklich ehrliche und unabhängige Informationen meinen Leserinnen und Lesern zur Verfügung zu stellen, es geht aber auch darum, eine wirklich unabhängige Plattform für Informationen und Diskussionen rund um das Thema Versicherungen – Betriebliche Altersvorsorge- Vorsorge- zur Verfügung zu stellen. Wichtig auch hier: „Wir informieren wirklich“. Ich freue mich über jeden Kommentar.

Herzlich

Ihre Ute Goebels

Share