Sanitär und Heizungsbau Betriebsrente

"Neuer Tarifvertrag im Fachverband Sanitär- Heizungs und Klimatechnik Bayern"

Betriebliche Altersversorgung anstatt der bisherigen vermögenswirksamen Leistungen

Die Tarifpartner in den SHK-Handwerken haben die betriebliche Altersversorgung der Beschäftigten inBayern gestärkt. Im neuen Tarifvertrag vom August 2010 wurde festgelegt, dass ab 1.Januar 2011 die Zahlungen in  die bisherigen und nicht mehr ganz zeitgemäßen vermögenswirksamen Leistungen eingestellt werden und stattdessen 75 Euro Monatsbeitrag für eine Direktversicherung ( altersvorsorgewirksamen Leistungen – AVWL) eingeführt wird. 

Wichtig: Dieser neue Tarifvertrag gilt  nur für das Land BAYERN

Künftig zahlt der Arbeitgeber:

 für jeden Arbeitnehmer 75 Euro
 für jeden Auszubildenen 32 Euro

in eine betriebliche Altersversorgung. Hier sollte vorzugsweise der Durchführungsweg Direktversicherung vom Arbeitgeber gewählt werden. Wichtig: Der Arbeitgeber/Unternehmer kann hier die Versicherungsgesellschaft frei wählen. 

Neben den monatlichen Zahlungen vom Arbeitgeber kann natürlich jeder Arbeitnehmer / Mitarbeiter die Altersvorsorge durch eine entsprechende Entgeltumwandlung aufstocken. Einen unverfallbaren Anspruch, von Beginn an, auf Leistung aus dem Altersvorsorgevertrag hat der Arbeitnehmer/ Mitarbeiter selbstverständlich auch auf die Beiträge die vom Arbeitgeber gezahlt werden.

Der Arbeitgeber/Unternehmer hat selbstverständlich eine Hinweispflicht auf den neuen Tarifvertrag. Im übrigen können natürlich alle laufenden VL-Verträge bis zum Ablauf der Sperrfrist weiter bedient werden.

Wie sieht es mit dem Geltungsbereich des Tarifvertrages aus:

Der Tarifvertrag gilt für alle Arbeitsverhältnisse:
>>bei denen der Betrieb Mitglied einer bayerischen SHK-Innung und der Arbeitnehmer gleichzeitig Mitglied der Christlichen Gewerkschaft Metall, Landesverband Bayern ist.
oder
>>bei denen im schriftlichen Arbeitsvertrag festgehalten ist, dass die Tarifverträge für die SHK-Handwerke in Bayern Geltung haben
oder
>>bei denen der Betrieb / Arbeitgeber nicht Mitglied im AG-Verband ist, sich jedoch an den Tarifvertrag "anlehnt"

Ihre Vorteile im Überblick:

>>Hohe garantierte Altersrente für die Mitarbeiter

>>Flexibilität durch Wahlmöglichkeit zwischen lebenslanger Altersrente und einmaliger Kapitalzahlung

>>Flexibler Rentenbeginn zwischen Alter 60 und 75 

>>Leistungen sind abgeltungssteuerfrei   

>>Senkung der Lohnkosten und somit Reduzierung von Berufsgenossenschaftsbeiträgen   

Einige Unternehmen konnten wir bereits von unserem unabhängigen speziellen Sanitär-,Heizungs- und Klimatechnik-Konzept überzeugen – wann dürfen wir Ihnen die Arbeit abnehmen. Eine rechtssichere und kostenschlanke Umsetzung des Tarifvertrages ist garantiert! 

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*