Gold und Silber Kurse

Gold und Silber Kurse
Anleger und Investoren schauen gerne wie sich die Gold und Silber Kurse entwickeln. Daher war der gestrige Abend für einige die bereits in Gold und Silber investiert haben sehr interessant. Warum? Nach der Bekanntgabe vom Ergebniss
der US-Notenbank-Sitzung kam es zum Anstieg des Goldpreises aber nur für kurze Zeit
 
Im Vorfeld war ja schon klar, das es zu keiner Veränderung des Leitzinses kommen wird. Aber ein anderes Thema war für viele wesentlich spannender: Wie sehen die geldpolitischen Maßnahmen aus und wie ist der Ausblick auf die Konjunktur?.
Hier gibt es natürlich Antworten;
Fangen wir mit den geldpolitischen Maßnahmen an:
Im letzten Jahr wurden von der Fed Kredite vergeben und auf der anderen Seite US-Staatsanleihen gekauft. Da Staatsanleihen Zinsen abwerfen sollen nun diese Zinserträge wieder in neu zu kaufende Anleihen investiert werden. Bedeutet der gesamte Anleihenmarkt wird weiter wie bereits im vergangenen Jahr von der Fed gestützt.
Somit gibt es weitere Liquidität für die Regierung und die
Finanzinstitute.
 
Hier der Ausblick auf die Konjunktur:
Sonneschein ist noch nicht zu sehen, den die Entwicklung ist noch nicht so eingetreten wie gedacht. Der Immobilienmarkt ist weiter "Tod" und auch die Arbeitslosigkeit verhindert Ausgaben für den Konsum und somit für die allgemeine Wirtschaft. Somit wird die Geldpolitik auch weiterhin "Locker" in den USA bleiben…. 
 
Was haben wir davon:
Tja, unser Euro kam leicht unter Druck. Gerade noch über 1,30 Dollar – heute Mittag. Grund ist leicht gefunden, da ja in den US die Zinserträge, aus den US-Staatanleihen wieder in neue US-Staatsanleihen investiert werden sollen waren diese natürlich heiß begehrt. 
Und der Goldpreis, der hält sich weiter bei 1.200 Dollar. Also ganz klarer Gewinner ist der Euro-Kurs des Edelmetalls.
 
Fazit + Tipp:
Die Krise insbesonder Schuldenkrise ist nicht  beendet und die Risiken eines erneuten Konjunktureinbruches bleiben bestehen. Wenn es so kommen sollte, käme es auch wieder zu Verlusten bei den Aktienkursen.
Von daher bleibt es dabei, Gold ist und bleibt ein sicherer Hafen und hat sich als Krisenwährung immer ausgezeichnet. Daher sichern Sie weiter Ihr Vermögen oder Ihre Depots zwischen 5 – 25% mit Gold / Silber ab.
An dieser Stelle möchte ich auch nochmal besonders auf Silber hinweisen, denn die Lagerbestände gehen fast zur Neige. Was das für Auswirkungen auf die Nachfrage nach Silber hat muss ich wohl nicht extra ausführen…..
 
Wünsche noch einen schönen Tag
 
Ihre Ute Goebels
 
 wir informieren wirklich   
Share

Wo kaufen Sie Goldmünzen?

Gold und Goldmünzen werden zur Zeit sogar am Bahnhof zum Kauf angeboten. Wenn aber auch Sie auf der suche nach einem seriösen "24 Stunden Gold und Silber Verkauf " sind, der Sie auch als langfristiger Kunden immer wieder mit besonderen Angeboten überrascht, dann sind Sie hier >>siehe VIDEO<< genau RICHTIG:

Und heute gibt es noch ein zweites Video für Sie, da ich die Serie über die beliebten Goldmünzen mit dem heutigen Video über "Australian Kangaroo" beende.

Aber versprochen es geht weiter. Neue Serie über Silbermünzen (Wunsch von vielen meiner Leser) folgt spätetens am kommenden Freitag.

So das war`s für HEUTE es kürzer als sonst aber ich möchte Sie ja nicht langweilen.

Grüße und einen schönen Tag

Ute Goebels

wir informieren wirklich

 

  

Share

Schützen Goldmünzen oder Goldbarren ihr Vermögen?

 S Schützen Sie aktuell Ihr Vermögen auch mit Gold in Form von Goldmünzen oder Goldbarren?  

Hier und heute, werde ich das Geheimnis lüften, wie Sie Ihr Geld vor der nächsten Krise schützen! 

Sicherlichlich der ein oder andere fragt sich: Was spricht dafür, das der Goldpreis tatsächlich weiter steigt! Ich sage, ganz einfach, dass nichts dagegen spricht. Stellen Sie sich doch mal folgende Fragen, was müsste denn passieren, dass der Goldpreis wieder fällt. 

a) Der Dollar wird stärker! – Wird der Dollar stärker?

b) Die Zinsen steigen wieder! – Werden die realen Zinsen wieder zeigen?

c) Der von allen gewünsche Weltfriede kehrt ein! Wird es bald den erhofften Weltfrieden geben?

Also, wenn Sie die vorgenannten Punkte für realistisch halten, ja dann könnte der Goldpreis fallen. Wobei dann immer noch eins dagegen spricht, nämlich das Gold immer knapper wird und die Zentralbanken keine Gold verkaufen. Bedeutet dann doch, der Goldpreis wird steigen.!!!

Sie wissen sicherlich das Gold die älteste Geldanlage der Welt ist und es ist gar nicht so lange her, als der Wert des Papiergeldes noch in Gold festgelegt war. Es wurde 1944 in 44 Staaten in Bretton Woods vereinbart. Aber im August 1971 musste des damalige Präsident Nixon diesen Gold-Standard aufkündigen, da die USA nicht mehr in der Lage war Dollar gegen Gold zu tauschen. 

Wenn Sie nun wirklich etwas Sicherheit für Ihr Depot suchen, dann fügen Sie Ihrem jetzigen Depot 10 – 15 % Gold in Form von Goldmuenzen (Krügerrand,Maple Leaf,Australien Nuggest,Philharmoniker oder Libertad oder Goldbarren bei.

Nicht vergessen, bestellen Sie einfach, sicher und schnell Ihre Edelmetalle bei:

 

B.G.-p. oHG in Bad Kissingen

 

Grüße von

Ute Goebels

 

wir informieren wirklich

 

 


 

Share

Ist Gold die wahren Währung?

Ist Gold die wahre Währung?

Für Sie, die vielleicht gerade jetzt um ihr erspartes fürchten und sich gegen die in Kürze zu erwartende hohe Inflation schützen wollen, ist Gold in Form von Münzen oder Barren im Moment die einzige Anlageform, die Ihnen diesen Schutz gibt..

Ich möchte Ihnen ein paar Tipps aus der Praxis geben worauf Sie gerade jetzt achten sollten: Bei Münzen bitte unbedingt bei Kauf die gängigen Arten bevorzugen wie zum Beispiel: Krügerrand (Südafrika), Maple Leaf (Kanada), China Panda, Philharmoniker (Österreich)oder Libertad (Mixiko) achten. Dies sind die Goldmünzen die weltweit jeder kennt und nahezu auch bei jeder Hausbank gekauft und verkauft werden kann. Stückelungen sind hier von einer Unze bis zu einer Zehntelunze denkbar.

Neben dem Aspekt das Gold – Goldmuenzen auch jetzt noch ein anerkanntes Zahlungsmittel ist dürfte aber auch folgende Tatsache für Goldmuenzen oder Goldbarren sprechen, den der Kauf von Gold oder Goldmuenzen ist mehrwertsteuerfrei und eine Wertsteigerung nach einem Jahr Haltedauer unterliegt nicht der 25%igen Abgeltungssteuer.

Der einfachste Weg Ihrer Bestellung ist neben den der Hausbanken sicherlich eine komfortable Handelsplattform. Der Vorteil einer Handelplattform für Sie, vom Sofa oder Schreibtisch können Sie in Ruhe stöbern und bestellen.

Mein Tipp: Eine Depotbeimischung von 10 – 15% in physischem Gold kann nicht schaden!


Alles gute für Ihr Geld…

Ihre

Ute Goebels



Share